Ist das Stechen der Nadeln schmerzhaft?

 

Nein, die meisten Tiere bemerken das Stechen und die Nadeln gar nicht.

Bleibt mein Tier für die Akupunktur-Behandlung still?

 

Ja. Bei der ersten Behandlung ist alles neu und etwas ungewöhnlich. Beim zweiten Mal wissen die Tiere was passiert und halten geduldig still und entspannen sich dabei sichtlich.

Wie oft muss mein Tier in die Akupunktur-Behandlung?

 

Die Behandlung ist abhängig vom Alter des Tieres, der Krankheitsart und der Krankheitsdauer. In der Regel braucht es 3 - 6 Behandlungen.

01

02

03

Wie lange dauert eine Behandlung?

 

Eine Erstkonsultation mit Behandlung dauert ca. 60 Min. Folgekonsultationen inkl. Behandlung dauern ca. 30 - 40 Min. Die Dauer der eigentlichen Behandlung am Tier dauert zweimal 3 - 5 Min.

04

Wann eignet sich Akupunktur als Behandlungsmethode?

 

Bei wiederkehrenden Krankheiten (z. B. Lahmheit), bei Medikamentenunverträglichkeit, bei chronischen Schmerzen / Krankheit, wenn eine Operation nicht möglich ist oder medizinisch nicht in Frage kommt (Narkoserisiko, Alter, mehrere Gelenke betroffen).

05

Häufige Fragen

Wieviel kostet Akupunktur?

 

Details zu den Behandlungskosten finden Sie hier.

Warum Akupunktur?

 

Die Akupunktur ist eine nebenwirkungsfreie und schonende Therapiemethode. Bei einer Medikamentenunverträglichkeit ist sie eine gute Alternative, ebenso wenn eine Operation nicht möglich ist oder nicht in Frage kommt (Narkose, Alter, mehrere Gelenke sind betroffen). Es lohnt sich, chronische Krankheiten aus der Sicht der Akupunktur anzuschauen.  

Wie  funktioniert Akupunktur

 

Ein Netz aus Leitbahnen (Meridiane) durchströmt den ganzen Körper. Das Meridiansystem wird als eigenständiges System betrachtet. Es verläuft eng zusammen mit dem Blutgefäss- Lymph- und Nervensystem. Die Energie fliesst durch diese Leitbahnen.

 

Die Akupunkturpunkte liegen auf den Meridianen. Bei der Behandlung werden die Akupunkturpunkte mittels Nadeln, elektrisch, chemisch oder mit Laser stimuliert. Durch die Stimulation wird die Energie gezielt in die richtige Richtung bewegt und dadurch Blockaden gelöst.

Bleibt mein Tier für die Akupunktur-Behandlung still?

 

Ja. Bei der ersten Behandlung ist alles neu und etwas ungewöhnlich. Beim zweiten Mal wissen die Tiere was passiert und halten geduldig still und entspannen sich dabei sichtlich.

Was ist Akupunktur?

 

Akupunktur ist ein Teil des 2000 - 4000 Jahre alten Heilsystems der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Weitere wichtige Schwerpunkte der TCM sind Kräutertherapie und Ernährung. Das Heilsystem ist vorwiegend eine empirische, klinische Wissenschaft. 

 

Der Patient wird ganzheitlich betrachtet und behandelt. Es gibt keine Trennung von Körper (Soma) und Geist (Psyche). Man geht davon aus, dass eine Krankheit durch Energieblockaden im Körper zustande kommt. Diese Blockaden können durch die Behandlungen gelöst werden, sofern sie funktionell sind. Ist ein Gewebe (z. B. Bänder) oder ein Knochen durchtrennt, braucht der Patient eine Operation. 

06

10

09

08

07

impressum & copyright: wmconsulting, hostig 6, CH-8132 Hinteregg, info@wm-consulting.ch